Blick über Mainz

Drei Projekte mit nachhaltiger Wirkung

Die drei Teilprojekte im Rahmen des Straßenbahnausbaus „M wie Zukunft – Meine Straßenbahnstadt“ werden die Mobilität in Mainz nachhaltig verbessern. Dafür soll das bestehende Straßenbahnnetz von Mainz um wichtige Trassen erweitert werden – sowohl in der Innenstadt als auch auf dem Weg in das neu entstehende Heiligkreuz-Viertel. Auf diesen Seiten erhalten Sie einen Überblick zu den Plänen und aktuellen Entwicklungen der drei Ausbauprojekte sowie zu den Terminen und Ergebnissen der Bürgerbeteiligungen.

„Wir wollen die Menschen in Mainz ermutigen, sich vom eigenen Auto zu verabschieden und auf eine klimaschonende Mobilität umzusteigen – die neuen Straßenbahntrassen werden wichtige Impulse für die Verkehrswende setzen.“

Janina Steinkrüger, Dezernentin für Umwelt, Grün, Energie und Verkehr der Stadt Mainz

Illustration des Münsterplatzes inkl. der Straßenbahnschienen

Teilprojekt 1 – Binger Straße

In der Binger Straße entsteht zwischen Alicenplatz und Münsterplatz eine neue Straßenbahnstrecke – sie wird den Mainzer Hauptbahnhof als ÖPNV-Knoten deutlich entlasten.

Zum Teilprojekt 1

Dom von Mainz im Grünen - Straßenbahnausbau Innenstadtring

Teilprojekt 2 – Innenstadtring

In der Mainzer Innenstadt ist ein neuer Innenstadtring für die Straßenbahn geplant – dadurch werden das Zentrum und die Neustadt von Mainz besser mit dem ÖPNV vernetzt.

Zum Teilprojekt 2

Heiligkreuzviertel in Mainz

Teilprojekt 3 – Heiligkreuz-Viertel

Auf dem früheren IBM-Gelände in Weisenau entsteht derzeit ein neues Quartier – das Heiligkreuz-Viertel. Über eine neue Straßenbahntrasse soll es direkt mit dem Mainzer Zentrum verbunden werden.

Zum Teilprojekt 3